Aepfel und Filesharing – ein kurzes Update

Auf Wunsch eines Stammlesers (Gibt es ein Update???) bin ich nochmal zu Apple getigert….

Naja, der Laden war voll, kein Mann oder Nager weit und breit. Also: Kundschaft mimen. Neue Notebooks ausprobiert. iTunes ausprobiert. Oh, die haben aber viele Songs da drauf! Alles frisch aus dem eigenen Musicstore! Also, liebe iPod Eigentuemer, ich habe eine neue Aera des Filesharing eingeleitet, inclusive Thrill! (Ohne S11 Koernchen…) Man nehme: Einen iPod, das mitgelieferte Kabel und ein Apple Kunde-darf-dran-rumfingern Laptop im Apple Laden. Anstecken, Datentransfer starten, auf den Mitarbeiter warten: „Hey, could you please stop stealing our music?“ „Ey, Alder, ich klau die net, ich 'share“ sie. Quasi teste ich die Werbeversprechungen. Von wegen einfacher music sharing und so. Naja, ich wurde gezwungen, meinen iPod vom Vorfuehrgeraet zu trennen. Aber: Da haben sie die Rechnung nicht mit Superkunde gemacht! Der naechste Besuch wird mit meinem Laptop erfolgen. Am Vorfuehrgeraet schnell das kabellose Musiksharing aktiviert und dann ganz gemuetlich die Tunes runtergeklautgeliehen. Tja, never mess with a German in the Warteschlange….Zuwiderhandlung wird mit 20GB Zwangsdownload bestraft!!!

So weit die Lage.

andre 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Sache, (die wo) passiern (tun) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aepfel und Filesharing – ein kurzes Update

  1. sams sagt:

    Joar, habe mir vor 1,5 Wochen theoretisch nen MacBook Pro gekauft. Wenn ich glĂĽck habe kann er ende nächster Woche an mich geliefert werden…

  2. andre sagt:

    @ Sams: Herzlichen Gluehstrumpf zu dieser weisen Entscheidung!!! Du wirst sehen, es geht! Macht Laune und funktioniert out of the box!

Schreibe einen Kommentar