Zahnbrecher from heaven

Tach mal wieder, hier wie versprochen der Bericht vom Zahnarzt…..so was gibts echt nur in Londonesien, glaube ich….Nach meiner ueblichen Oddysee durch Raum und Zeit bin ich 15min. vor dem Termin angekommen. Der Aufgang in schwerem Kupfer gehalten, alles sehr gepflegt. Und dann das Wartezimmer:

Zahnarzt

Die Sekretaerin hat freundlich und diskret meine Daten aufgenommen und ich muss sagen, dass ich mir kurz wie im „Studio Domina“ vorkam. Sie war wirklich sehr suess, komplett in schwarz gekleidet aber das extrem stilvoll und gepflegt. Das Wartezimmer war wie zu sehen ein Traum. Ich bin ja nun kein Zahnarztfan, aber da laesst es sich angenehm warten! Dann war es so weit, ich kam dran. Und es stimmt, was man hoert: Der Herr Doktor stand tatsaechlich komplett in schwarz gekleidet in seiner Praxis. Kniehohe, schwere Stiefel, ein paar Ketten hier und da, die Arbeitsschuerze zwar Zahnarztmaessig aber auch schwarz. Hygienetechnisch keine Bedenken, alles sauber. Sehr schnell alles ueber die Buehne gegangen, noch nie habe ich solch einen relaxten Zahnarztbesuch genossen. Und: Das Wartezimmer liegt voll mit Kirchenmagazinen. Der lebende Beweis: Gruftis sind keine Satanisten. (Die tragen ja meist Anzuege, gell…) Kann wieder kraeftig zubeissen: Euern Wampir (kommt von Wampe)

Dieser Beitrag wurde unter Sache, (die wo) passiern (tun) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar